Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen von COVID-19

18. März 2020, 15:00

Sehr geehrte Kunden, Partner und Freunde,
aus aktuellem Anlass bezüglich COVID-19 beachten Sie bitte folgende Hinweise.
Aufgrund von eigenen Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter, Kunden und allen Beteiligten sowie Anweisungen der zuständigen Behörden werden wir folgende Punkte umsetzen:

  •  Keine aktiven Außendiensttermine mehr unsererseits bis auf Weiteres
  •  Keine nicht dringend erforderlichen externen Besuche mehr in der Zentrale und den Werken
  • Reduzierung der gleichzeitig Anwesenden im Office, soweit möglich Homeoffice Einsatz, um die Verbreitung des Virus zu bremsen, bzw. zu verhindern, dass es alle gleichzeitig trifft. Daraus ergibt sich eine eingeschränkte Erreichbarkeit per Telefon im Vertriebsinnendienst auf die Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr.
  • Aufgrund behördlicher Anweisungen wurden einige Produktionsbetriebe geschlossen, daraus resultiert eine Reduzierung des Rücklaufs von Fertigwaren um ca. 50% nach derzeitigem Stand ab nächster Woche
  • Im- und Exporte sind noch zugelassen, sodass wir den Warenfluss aufrechterhalten und für die Wiederaufnahme der Produktion die Betriebe mit Rohwaren versorgen werden.
  • Verzögerter Grenzverkehr mit Waren zwischen unserem Zentrallager in Polen und dem deutschen Verteilzentrum, aktuell aber noch geöffnet. Aufgrund der enormen Wartezeit von zurzeit ca. 10 Stunden an der Grenze müssen wir den Shuttle von täglich auf dreimal wöchentlich reduzieren. Lenkzeiten wurden behördlich noch nicht erweitert.
  • Sie erhalten zusätzliche verfügbarkeitsbedingte Teillieferungen bis auf Widerruf frachtkostenfrei, damit keine Aufträge bei denen ggf. Kleinstmengen fehlen im Lager liegen bleiben, sondern direkt beliefert werden.
  • Da wir auch Rohwaren aus der EU beziehen, kommt es hier nun auch zu Ausfällen, der erste Gewebehersteller hat bis Anfang April den Betrieb eingestellt. Grundsätzlich haben wir einen Rohwarenvorrat im Zentrallager für drei bis sechs Monate, allerdings nehmen wie vorgenannt die Verarbeitungskapazitäten kontinuierlich ab.

Wir stehen weiterhin in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden und werden zum Schutz Aller umgehend auf Empfehlungen und Handlungshinweise dieser, reagieren.
Über den aktuellen Status werden wir Sie, wenn möglich, direkt per Mail oder über unsere Website www.teamdress.de informieren.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ihr teamdress – Team